Strict Standards: Non-static method JSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/28/d322162280/htdocs/CMS_FFRIEDLINGSDORF/templates/feuerwehrvb/warp/systems/joomla/layouts/com_content/article/default.php on line 13

Strict Standards: Non-static method JApplication::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/28/d322162280/htdocs/CMS_FFRIEDLINGSDORF/includes/application.php on line 536
Drucken

schwere Unwetter 27.05.2016

Geschrieben von Mario Rehberger. Veröffentlicht in Einsätze 2016

Sehr schwere Unwetter überschatteten das Wochenende im Wechselgebiet und im Bezirk Oberwart. Auch die FF Riedlingsdorf war bei zahlreichen Einsätzen dabei. Begonnen hat alles mit einem Blitzeinschlag in den Maibaum in der Ortschaft.

 

Um ca. 20:45 Uhr wurde die FF Riedlingsdorf alarmiert. In den Maibaum genau vor dem Feuerwehrhaus schlug ein Blitz ein. Dadurch wurde der Maibaum beschädigt und begann auch zu brennen. Es wurde sofort die Straße gesperrt und alle umstehenden Fahrzeuge entfernt. Gleichzeitig wurde die SF Oberwart mit der Drehleiter nachalarmiert. Damit konnte der Maibaum Stück für Stück abgeschnitten werden. Dadurch war die Gefahr auch wieder gebannt und die Straße konnte für die Verkehr freigegeben werden.

Ein großes Dank an die Stadtfeuerwehr Oberwart für die Unterstützung.

 

Nach Einsatzende wurden wir von unserer Nachbarschaftsfeuerwehr aus Buchschachen kontaktiert. Dort waren zahlreiche Keller unter Wasser. Natürlich folgten wir der Bitte für Unterstützung und rückten mit TLFA3000, LF, KRF, Anhänger mit Sandsäcken und 15 Mann nach Buchschachen aus. Gleich nach Eintreffen wurden wir von der Einsatzleitung aufgeteilt. Sofort begannen wir die überfluteten Keller auszupumpen. Auch hier ein großer Dank für die Einsatzleitung der FF Buchschachen.
 Um ca. 01:00 Uhr verlegten wir wieder in unser Rüsthaus und versorgten alle Fahrzeuge und Geräte.

 

Nachdem bereits alle mit dem Ende der Einsätze gerechnet hatten, wurden wir um ca. 02:00 Uhr durch die LSZ Burgenland nachmals alarmiert.

In Loipersdorf waren die Überschwemmungen so stark, dass auch dort zahlreiche Wehren zur Hilfen kamen. Auch die FF Riedlingsdorf kam dieser Alarmierung nach und verlegt nach Loipersdorf. Auch dort waren Auspumparbeiten unsere Hauptaufgabe. Um ca. 06:00 Uhr konnten wir den Einsatzort wiederverlassen. Danach wurden wieder alle Geräte und Fahrzeuge versorgt. Auch die verschmutzte Bekleidung musst erst gereinigt werden. Um ca. 09:00 Uhr waren alle Dinge erledigt und zahlreiche erschöpfte Kameraden konnten sich jetzt erst ins Bett legen.

Die FF Riedlingsdorf möchte sich bei alle Feuerwehren, der LSZ und der Polizei für die Zusammenarbeit bedanken. Weiters wünscht sie allen geschädigten Familien alles Gute, in der Hoffnung, dass der Schaden nicht zu groß ausgefallen ist.

  • 20160527_205320
  • 20160527_205329
  • 20160527_205826
  • IMG-20160527-WA0012
  • IMG-20160527-WA0013
  • IMG-20160527-WA0014
  • IMG-20160527-WA0016
  • IMG-20160527-WA0017
  • IMG-20160527-WA0020
  • IMG-20160527-WA0021
  • IMG-20160528-WA0000
  • IMG-20160528-WA0001
  • IMG-20160528-WA0002
  • IMG-20160528-WA0003
  • _FFR0922
  • _FFR0923
  • _FFR0924
  • _FFR0925
  • _FFR0926
  • _FFR0927
  • _FFR0931
  • _FFR0932
  • _FFR0936
  • _FFR0939
  • _FFR0941
  • _FFR0943
  • _FFR0946
  • _FFR0948
  • _FFR0949
  • _FFR0953
  • _FFR0956
  • _FFR0959
  • _FFR0960
  • _FFR0961
  • _FFR0965
  • _FFR0967
  • _FFR0969
  • _FFR0970

Laufende Einsätze im Burgenland

Laufende Einsätze im Burgenland LSZ